LICHTIGFELD-SCHULE IN FRANKFURT. DMS Arnold & Hanl zieht Grundschule der jüdischen Gemeinde in Neubau um

    Teile der Lichtigfeld-Schule der jüdischen Gemeinde bezogen einen Neubau im Frankfurter Westend. DMS Arnold & Hanl übernahm den Umzug der Einrichtung in den hochmodernen Neubau für 350 Schüler. Das neue Schulgebäude wird die Grundschule beherbergen und verfügt über Smartboards sowie eine eigene Bibliothek.

    Jüdische Gemeindestrukturen wurden in Deutschland während des Nationalsozialismus nahezu vollständig zerstört. Mit dem »Philanthropin« in Frankfurt wurde 1942 auch eine der letzten Schulen einer jüdischen Gemeinde geschlossen. Das Philanthropin war die größte und älteste jüdische Schule in Deutschland und unterrichtete über 134 Jahre entsprechend der Erziehungsmaxime der Menschlichkeit.

    1966 gründete die Frankfurter jüdische Gemeinde als erste deutsche Gemeinde nach dem Weltkrieg eine neue jüdische Schule: die Isaak Emil Lichtigfeld-Schule. 2006 bezog sie das Gebäude des vormaligen Philatrophin. Die Lichtigfeld-Schule unterrichtet Schüler sämtlicher Jahrgänge. Eine Grundschule ist ebenso integriert wie eine gymnasiale Oberstufe. Im kommenden Jahr legen die ersten Schüler das Abitur ab.
     

    Hochmodernes Bauwerk mit Bibliothek und Smartboards

    Damit wuchs auch die Schülerzahl und es wurde mehr Raum sowie eine modernere Einrichtung benötigt. Die Grundschule der Lichtigfeld-Schule erhielt darum ein eigenes Gebäude auf dem neuesten Stand. Nach mehreren Jahren Bauzeit und Verzögerungen – zuletzt durch die Covid-19 Pandemie – konnte die Grundschule nun den Neubau beziehen.

    Den Umzug in die geräumigen und hellen Klassenräume übernahm DMS Arnold & Hanl. Die Umzugsspedition zog Materialien und Interieur für zukünftig 350 Grundschüler um. So modern die Schule ist, so vielseitig war das Umzugsgut. Die Grundschule verfügt über eine Bibliothek und Computerarbeitsplätze. Anstatt Kreidetafeln gibt es Smartboards in den Unterrichts- und Fachräumen.
     

    Lichtigfeld-Schulleiterin mit Lob für DMS Arnold & Hanl

    Umzugslogistiker DMS Arnold & Hanl blickt mit großer Zufriedenheit auf das Projekt. Nicht nur, dass man mit diesem Umzug Teil eines geschichtlich besonderen Ereignisses werden konnte. Der Schulumzug verlief zudem reibungslos. Und so fiel auch das Lob von Schulleiterin Noga Hartmann positiv aus: Der Umzug sei »reibungslos, einwandfrei und zügig verlaufen. So entspannt habe ich mir den Umzug nicht vorgestellt. Das liegt auch daran, dass er sehr gut vorbereitet wurde«.
       
    Die geltenden Corona-Maßnahmen gestalteten den Start des Unterrichts aber anders als ursprünglich geplant. Dennoch herrschte große Freude bei Schulleiterin Hartmann: »Der Neubau ist so schön, durchdacht und praktisch, dass sich sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Eltern sowie die Lehrerinnen und Lehrer darauf freuen.«
     

    Über DMS Arnold & Hanl

    Namhafte regionale und überregionale Kunden vertrauen auf die Kompetenz der Arnold & Hanl Umzugslogistik GmbH. Das Spektrum der Dienstleistungen reicht vom Privatumzug über komplexe Betriebsverlagerungen bis hin zu umfangreicher Lagerlogistik.
    Internet: www.arnoldhanl.de